Startseite Verein Presse Termine Kontakt Links Bildergalerie Tierschutzgesetz Mitglied werden Tauschbörse Impressum Aquarien Terrarien Verein Sonneberg
Verein
Vereinsvorstände Vereinsgeschichte Jahresrückblick 2017 Mitglieder Satzung Mitgliederbereich
Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Aquarien-Terrarienfreunde aus Sonneberg / Thüringen
Jahresrückblick 2017 Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins, auch das Jahr 2017 bereitete uns wieder ein Vereinsjahr mit vielen Höhepunkten. Wie immer waren feste Eckpfeiler unseres Jahresprogramms die bereits traditionellen Veranstaltungen wie die Maiwanderung und der inzwischen schon 18. AT-Markt zur Oberlinder Kirchweih mit anschließendem Sommerfest bei Werner und Elke im Garten. Abgerundet wurde das  Programm mit weiteren Veranstaltungen, so z.B. mit unserem Kegelabend und Bowlingabend, mit einer Brauereibesichtigung beim „Grosch“ sowie mit Besuchen von Events anderer Vereine. Auch das Kinderfest der Oberlinder Vereine ist im Begriff zu einer traditionellen Veranstaltung unseres Vereins zu werden. Gegen Ende des Jahres gestaltete sich die Durchführung der Vereinsabende etwas aufwändiger, weil das Vereinsheim ab Oktober nicht weiter bewirtschaftet wurde. Das Jahr 2017 fand dennoch mit unserer Weihnachtsfeier in der „Schreberschänke“ am 16.12.2017 einen würdigen Abschluss. Das Jahr 2017 startete allerdings zunächst mit einem negativen Ereignis, denn wir mussten leider von unse- rem langjährigen Vereinsmitglied Gert Bosecker Abschied nehmen, der am 23.01.2017 aus dem Leben ging. Unserer Trauer verliehen wir Ausdruck in Form eines Nachrufes im „Freien Wort“. Erste Vereinsveranstaltung im Jahr 2017 war wie immer unsere Jahreshauptversammlung, welche am 28.01.2017 im Vereinsheim stattfand. Von unseren 17 Mitgliedern waren hier 12 Mitglieder körperlich anwe- send, so dass die Beschlussfähigkeit gewährleistet war. Fleischkäse war ebenfalls für 12 Personen geordert, so dass auch bei der Verpflegung kein Engpass entstand. Erfreut waren wir über die regen Vorschläge zum Jahresprogramm. Unter anderem auch ein Vorschlag von Uwe Böhm zu einer Brauerei-besichtigung beim „Grosch“. Dieser sollte dann später auch seine Durchführung finden… Heiko Buhl, Werner Maaß, Andy Queda und Michael Puchner erklärten sich bereit, mit einem Vortrag das Jahresprogramm zu bereichern. Vielen Dank für die Einsatzbereitschaft! Am 11.02.2017 waren wir dann zum Spintessen in Mönchröden eingeladen. Teilnehmer waren Uwe Böhm, Werner Maaß, Juri Ehrlicher und Heiko Buhl. Nach reichlich  gutem Essen waren wir alle pappesatt und wieder einmal die letzten, die gegangen sind… Zum Vereinsabend im Februar am 23.02.2017 wurde die Jahresplanung noch näher präzisiert. Im weiteren Verlauf hatte Heiko Buhl einen Videovortrag über den Zierfischhandel unter dem Motto „Billige Wildfänge oder teure Nachzuchten?“ vorbereitet. Anhand von Beispielen aus den Fanggebieten am Orinoco oder den Fanggebieten am Amazonas / Rio Negro und dem afrikanischen Malawi-See wurde die Situation der Zier- fischfänger vor Ort und die erzielbaren Margen für die Händler näher beleuchtet. Am Freitag, dem 17.03.2017, fand dann unser Kegelabend in der Gaststätte „Erholung“ statt. Die Veranstal- tung war diesmal mit 12 Teilnehmern gut besucht und lieferte auch wieder einige lustige Schnappschüsse für die „Bilder des Jahres“. Zum Vereinsabend im März am 30.03.2017 stand wieder unser jährlicher Wasserabend auf dem Plan. Hier konnte wie immer jeder seine Wasserproben mitbringen und die Wassserwerte unter Anleitung selbst ermit- teln.  Auf „jährlich“ reimt sich leider auch „spärlich“, denn anders kann man die Resonanz in der Öffentlichkeit nicht beschreiben. Obwohl unser Wasserabend in der Presse bekannt gemacht wurde,  blieb der erwartete Ansturm aus. Zugegebenermaßen enthielt die Pressemitteilung leider keine konkreten Angaben zu Termin und Uhrzeit, war aber dafür kostenlos (trotzdem Danke an Frau Hunka). „Kostenlos“ und „umsonst“ sind eben doch manchmal das Gleiche… Vom ATV waren 8 Mitglieder anwesend und gut vorbe-reitet. Zum Einsatz kamen diesmal wieder Wassertest-Koffer der Firma JBL. Vielen Dank auch nochmals dafür an die Jungs von JBL! Im April fanden sich am 21.04.2017 unsere Mitglieder auch wieder zu einem „Subotnik“ im Nautiland ein. Mit von der Partie waren diesmal Uwe Böhm,  Andy Queda und Tochter Denise, Werner Maaß und Heiko Buhl. In gewohnt lockerer Atmosphäre reinigten wir einige Becken und Filter der Süßwasseraquarien. Der Arbeits- einsatz fand seinen Ausklang wie immer in einem gemütlichen Beisammensein mit den Nautiländern. Diesmal gab´s Bratwürste vom Rost. Vielen Dank dafür an Klaus Roos! Ebenfalls vielen Dank für die Ein- satzbereitschaft an unsere Mitglieder! Am Vereinsabend im April am 27.04.2017 fanden dann letzte Absprachen zur Maiwanderung statt und die Beteiligung zum Oberlinder Kinderfest wurde weiter ausgearbeitet. Hier haben sich spontan 4 Mitglieder zur Mitarbeit bereit erklärt. Geplant wurden wieder Luftballon-Dartwerfen für die größeren und Kinder-Magnet- Angeln für die kleineren Kinder. Heiko Buhl wird auf der geplanten Info-Veranstaltung des SC 04 Oberlind am 09.06.2017 im „Waeldla“ den Bedarf an Strom, Wasser und Biertischgarnituren melden. Weiterer Diskussionspunkt war das Angebot der ZooBio GmbH für einen dauerhaften Link auf unserer Start- seite. Zwar gab es hier mehr ein „Wider“ als ein „Für“, da aber die Bedenken nicht ausreichend begründet werden konnten, entschied Heiko Buhl eigenmächtig, den Link für ein Jahr zu platzieren. Der geplante Vortrag von Heiko Buhl entfiel auf Grund der fortgeschrittenen Zeit. Unsere Maiwanderung fand dann wie gewohnt am 01.05.2017 statt. Ausrichtender Verein war diesmal wie- der der Aquarienverein Mönchröden. Wir starteten gemeinsam am Bahnhof in Sonneberg und fuhren dann zunächst nach Rödental. Dort hatten die Rüadna Aquarianer eine Wanderung organisiert. Rainer Fellisch führte uns auf einer landschaftlich sehr schönen Wanderstrecke rund um Mönchröden. Eine kurze Rast mit Knacker und Brötchen, Bier, alkoholfreien, aber auch höherprozentigen Getränken war ebenfalls organisiert. Anschließend ging’s weiter Richtung Vereinsheim, wo wir den Tag bei Schaschlik und Bier ausklingen ließen. Alles in allem war es ein sehr schöner Tag und von den Mönchrödnern  gut organisiert! Am 26.05.2017 hatte unsere Rosi Queda ihren 70. Geburtstag und wir statteten ihr einen Besuch ab. Leider war es ein Krankenbesuch, denn nach einer „Runderneuerung“ war sie noch in Bad Colberg in Behandlung. Wir ließen es uns aber nicht nehmen, sie dort zu besuchen. Über unser vorbereitetes Gedicht konnte sie da zwar noch nicht richtig lachen, aber sie ließ es sich auch nicht ausreden, uns anschließend zum Essen einzuladen. Vielen Dank dafür und für die Zukunft alles Gute und Gesundheit! Der Vereinsabend im Mai entfiel ersatzlos wegen der Himmelfahrt, welche dieses Jahr dummerweise auf einen Donnerstag gefallen ist…   :-)     (Klingt komisch, iss aber so) Am 03.06.2017 veranstalteten die Steinacher Aquarianer beim „Reich“ ihre Zierfischbörse. Teilnehmer vom ATV waren Horst Wenzel, Rainer Lenk und Heiko Buhl. In der großzügigen Räumlichkeit konnten die Bör- senstände der Anbieter gut präsentiert werden. Allerdings war die Anzahl der Besucher kaum ein Vielfaches größer als die Anzahl der Anbieter. Hervorragend war natürlich die Verpflegung mit Bratwürsten und Steaks. Vielen Dank an die Brater! Die Anzahl der verkauften Bratwürste und die der verkauften Fische hielten sich aber wiederum ebenfalls die Waage… Der Vereinsabend im Juni am 29.06.2017 stand wie immer ganz unter dem Vorzeichen des anstehenden AT-Marktes zur Oberlinder Kirchweih. Sehr erfreulich waren hier die rege Beteiligung und die große Anzahl der anwesenden Mitglieder inklusive der Ehepartner. An diesem Tag ging es ja um die Verteilung der Auf- gaben an der Marktveranstaltung. Wie jedes Jahr mussten viele Posten besetzt werden. Auch zu dieser Veranstaltung war unser Vergnügungsausschuss mit Bratwürsten, Steaks und Getränken wieder bestens aufgestellt. Obwohl wie immer (und diesmal auch berechtigte) Bedenken zur Durchführung unseres AT-Marktes auf Grund der sinkenden Personaldecke bestanden, zeigte die Bereitschaft unserer Mitglieder wieder, dass wir auch diesem Event getrost entgegen sehen können. Für uns bleibt das dennoch nach wie vor ein Mammut- Projekt. Aber auch unsere Vorfahren (die mit den Knochen in den Haaren) haben damals schon erkannt, dass auch Mammuts relativ leicht zu erledigen sind, wenn man genügend spitze Stecken hat… Und die haben wir glücklicherweise noch! Nächster Event war das Kinderfest am 02.07.2017 auf dem Sportgelände in Oberlind. Nach dem bewährten Schema vom Vorjahr führten wir das Luftballon-Dart-Werfen und das Kinder-Magnet-Angeln durch. Sachpreise waren dank Heiko und Micha ausreichend vorhanden. Siehe dazu auch auf unserer Homepage unter Links/Danke die Firmen, die uns das ermöglicht haben! Vielen Dank an die Sponsoren! Strom, Wasser und unser Stellplatz waren vom Sportverein gut organisiert und wir hatten damit keinerlei Probleme. Auch unsere Mönchrödener Vereinsfreunde statten uns hier einen Besuch ab und Rainer Fellisch sicherte sich dafür beim Pferdelotto den 2. Kackhaufen als Gewinn! Wir bedanken uns für die gute Präsentation unseres Vereins bei Rosi Queda, Rainer und Angela Lenk, Heiko Buhl, Michael Puchner, Juri Ehrlicher, Denise und Andy Queda, Kathrin und Werner Maaß, Andreas Stößel und Daniela Obst, die zum Wohle des Vereins wieder einmal einen Sonntag geopfert haben! Vielen Dank auch an den Sportverein, der sich für unsere Beteiligung mit einem Kasten Bier und einem Kasten Limo bedankte. Am 15. und 16.07. 2017 führten wir schließlich unseren 18. Aquarianer-Terrarianer-Markt durch. Besonderen Dank gilt es hier wieder den langjährigen Mitgliedern zu sagen, die jedes Jahr ihren Beitrag leisten. Speziell den Aquarianerfrauen wieder ein besonderes Dankeschön, denn unseren Kuchenbasar, der wie immer großen Zuspruch fand, haben sie fast ausschließlich allein gestemmt, angefangen vom Kuchen backen, Kaf- fee kochen und dem Kuchenverkauf. Auch beim Geschirr spülen hatten wir diesmal neue Verstärkung von der Familie Lenk. Die Schulleiterin Marika Schindhelm stellte ebenfalls wieder ihren Thermobehälter zur Verfügung, was zusammen mit unserem vereinseigenen Thermobehälter die Kaffee-Ausgabe enorm erleich- terte. Wichtigster Eckpfeiler der Veranstaltung war natürliche unsere Besatzung am Rost. Vielen Dank an Jens Räder und Thomas Karl für drei Tage am Stück Rundumverpflegung vom Grill! Die Börse war wie immer gut besucht und der Zuspruch an Besuchern ist nach wie vor sehr zufriedenstel- lend. Mit einem gut ausgestatteten Info-Stand konnten wir unseren Verein auch hier wieder hervorragend präsentieren. Besonderen Dank auch an unseren Kassenwart, Michael Puchner, der im Hintergrund die finanziellen Fäden zog. Alle Besatzungen, einschließlich Juri Ehrlicher als Organisator des AT-Marktes, attestierten unserem Micha einvernehmlich die beste Abrechnung aller Zeiten! Ebenfalls konnte dieses Jahr allen Teilnehmern ein besonderes Engagement bei den Aufräumungsarbeiten bescheinigt werden. Mit ähnlich guter Beteiligung steht einem AT-Markt 2018 nichts entgegen! Im Anschluss an diese Veranstaltung fand wie immer unser Sommerfest bei Werner im Garten statt. Dort gingen auch heuer die vom Markt übrig gebliebenen Würste und Steaks, sowie die angefangenen Bierfässer ihren letzten Weg. Das gemütliche Beisammensein bei bester Verpflegung vom Grill war auch diesmal wie- der ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer beim AT-Markt. Vielen Dank an Juri und an die Familie Maaß für die gute Bewirtung! Der ATV bedankt sich nochmals ausdrücklich bei der Familie Maaß für die Möglichkeit der Nutzung ihres Gartens für das Sommerfest! Zum Vereinsabend am  27.07.2017 gab Heiko Buhl einen kurzen Abriss zum Verlauf der Events im Juli. So hatten wir einen gelungenen Auftritt beim Kinderfest, wo unser Magnet-Angeln und das Luftballon- Dartwerfen wieder großen Anklang fanden. Unser Börsenwart Horst Wenzel gab noch eine kurze Auswer- tung der Zierfischbörse und unser Kassenwart Michael Puchner einen Überblick zum gesamten finanziellen Verlauf des 18.AT-Markts. Die Versammlung ließen wir anschließend mit einem gemütlichen Beisammen- sein ausklingen. Am 05.08.2017 waren wir wieder einmal zu Gast beim Sommerfest der Mönchrödener Aquarianer. Für die kulinarischen Köstlichkeiten zeigte sich wie immer 3-Sterne-Koch Rainer Fellisch verantwortlich. Teilnehmer vom ATV waren diesmal Werner und Elke Maaß, Uwe Böhm und Heiko Buhl. Auch hier blieben wir der Tra- dition unseres Vereins treu und waren wieder die letzten Gäste… Am 07.08.2017 fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Nautiland statt, in dem auch wir als Verein Mitglied sind. Als Vertreter vom ATV waren Heiko Buhl und Rosi Queda anwesend. Der Vorstand berichtete durch Birgit Roos über das vergangene Geschäftsjahr, sowie über erforderliche Neuanschaffungen. Auch für das Jahr 2018 haben wir dem Nautiland eine Unterstützung durch den ATV signalisiert. Zum Vereinsabend am 31.08.2017 überreichten wir unserem Rainer Lenk einen Präsentkorb anlässlich seines 60. Geburtstages. Da er zum eigentlichen Geburtstagstermin leider “verurlaubt” war, gratulierten wir eben am Vereinsabend. Dieser stand dann schon ganz unter dem Vorzeichen der kommenden Events. So wurden letzte Absprachen zur geplanten Brauereibesichtigung beim „Grosch“ getroffen und die Teilnahme an der Herbstbörse der Mönchrödener Aquarianer wurde besprochen. Leider überschnitt sich unser Termin der Brauereibesichtigung mit dem Herbstfest des AV Mönchröden, so dass wir diesmal dort nicht hätten teilnehmen können. Das Herbstfest ist dann später auch leider ausgefallen, also: Alles richtig gemacht! Aus unserer Bestellung von 2016 waren noch immer 4 Polo-Shirts der Größe 3XL nicht lieferbar. Den betref- fenden Vereinsmitgliedern wurde deshalb nahegelegt, etwas abzunehmen, denn Größe XXL hätten wir noch vorrätig! Die Nachlieferung wurde erst für 2018 in Aussicht gestellt. Im Anschluss zeigte Heiko Buhl einen Video-Vortrag unter dem Thema „Intelligenz der Massen“. Das Be- trachten eines Tierschwarmes in seiner Komplexität und Dynamik ist ja immer wieder faszinierend.  An Bei- spielen von verschiedenen Tierarten wurde hier näher beleuchtet, was manche Tiere veranlasst, Schwärme zu bilden, was diese zusammenhält und warum die Intelligenz des Schwarmes immer größer ist, als die jedes einzelnen Individuums. Was im Tierreich so hervorragend funktioniert, spiegelt sich leider in der Tages-Politik unserer Gesellschaft nicht gleichermaßen wider… Zum Vereinsabend am 28.09.2017 hatte unsere Rosi anlässlich Ihres 70. Geburtstages ein ansehnliches Buffet vorbereitet. Nach kurzer Begrüßung der Teilnehmer ging´s deshalb direkt zum Essen. In lockerer Runde wurde dann weiter die Brauereibesichtigung und die Herbstbörse besprochen. Heiko Buhl zeigte bereits eine grobe Ausarbeitung der Vorschläge zur Maiwanderung 2018. Während der überwiegende Teil der Vorschläge als zu lang verworfen wurde, soll die „Draisinen-fahrt“ mit Besichtigung Schaubergwerk Morassina weiter verfolgt werden. An diesem Abend wurden wir letztmalig durch Frau Heike Lützenkirchen bewirtet. Von 2008 bis 2017 war Heike die Wirtin des Vereinsheimes. Heiko Buhl sprach im Namen des Vereins seinen Dank aus für die gute Bewirtung in den vergangenen Jahren. Er überreichte einen Blumenstrauß, eine Flasche Wein von 2008 (der war aber noch gut) und eine Karte mit den Unterschriften unserer Mitglieder. Werner Maaß schloss sich den Wünschen an und überreichte ebenfalls ein kleines Dankeschön verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. Die Wirtin bedankte sich mit einem kleinen „Ausstand“. Die Getränke waren an diesem Abend frei! Sie versprach, künftig auch mal zum einen oder anderen Vereinsabend bei uns aufzuschlagen. Sowohl Werner Maaß, als auch Heiko Buhl hatten einen Vortrag vorbereitet. Auf Grund der fortgeschrittenen Zeit fand allerdings kein Vortrag mehr statt. Unser Thomas Karl feierte dann schon am 02.10.2017 seinen 50. Geburtstag. Als Abordnung vom ATV fan- den sich Michael Puchner und Heiko Buhl ein. Micha hatte einen Präsentkorb besorgt und Heiko hatte Blumen und Karte dabei. Die Gratulanten wurden herzlich aufgenommen und ließen es sich dann auch nicht nehmen, bei ein / zwei Bierchen zu verweilen. Am 07.10.2017  veranstaltete der Aquarienverein Mönchröden seine traditionelle Herbstbörse. Teilnehmer vom ATV waren Rainer Lenk und Heiko Buhl und sorgten mit einheitlichen Vereinsshirts für eine gute Präsentation unseres Vereins. Sowohl Bratwürste als auch Umsatz fielen jedoch gleichermaßen mager aus. Die Fische der Anbieter haben sich aber über den kleinen Ausflug gefreut und sind wohl auch alle wieder wohlbehalten daheim angekommen… Unsere Brauereibesichtigung beim „Grosch“ fand dann am 21.10.2017 statt. Die Veranstaltung wurde von unseren Mitgliedern mit 22 Teilnehmern gut angenommen. Dem Vorstand kann auch hier eine gute Vorbe- reitung bestätigt werden. Die Fahrscheine für Hin- und Rückfahrt hatte Micha besorgt, Heiko hatte die ge- wünschten Essen vorbestellt und die Kosten für Essen und Führung wurden von Micha beglichen. Wir er- hielten eine recht interessante Führung durch einen Braumeister a.D. der Privatbrauerei  mit Einblicken in das Brauhandwerk, sowie zur Lagerung und Abfüllung. Anschließend gab es eine kleine Bierprobe mit „Spundgedeck“ und einigen humoristischen Einlagen des Braumeisters. Auf die kleinen Differenzen beim Essen hat die Frau Pilarzyk vom „Grosch“ sehr großzügig reagiert und das Essen ist den Erwartungen ebenfalls gerecht geworden. Es war zwar diesmal eine nicht ganz so runde Veranstaltung, aber dennoch so gut organisiert, dass sich die Teilnehmer um nichts kümmern mussten und hoffentlich einen schönen Tag hatten. Zum Vereinsabend im Oktober am 26.10.2017 zeigte Andy Queda einen Video-Vortrag unter dem Motto „Videos aus alten Zeiten“. Sowohl Andy als auch Werner hatten Videos von längst vergangenen, aber den- noch unvergessenen Veranstaltungen vorbereitet, bei denen noch fleißig gefilmt wurde. Auch das war wie- der eine gelungene Rückblende um sich an den zurückliegenden Events des Vereins zu freuen. Derartige Veranstaltungen kommen leider nicht wieder... Unser Bowlingabend fand dann am 10.11.2017 im „Pin-Ball“ in Köppelsdorf statt. Juri hatte zwei Bahnen für  zwei Stunden reserviert. Der Abend begann allerdings schon mit einem defekten Monitor, so dass wir gleich zu Beginn erst mal die Bahnen wechseln mussten. Die 12 Teilnehmer hatten aber offensichtlich dennoch ihren Spaß, wie die lustigen Schnappschüsse für die Bilder des Jahres zeigten. Mit einem gemeinsamen Abendessen ließen wir im Anschluss den Abend ausklingen. Auch diese Veranstaltung war wieder gut orga- nisiert vom Vergnügungs-Ausschuss. Leider hatten wir auch diesmal wieder mit den Abrechnungsmodalitä- ten im „Pin-Ball“ zu kämpfen. Nach der Abrechnung waren nicht nur (wie schon gewohnt) ein paar Getränke offen, sondern diesmal auch noch ein Essen… Mangels Beweismaterial und um des guten Willens wurde die Differenz von Juri vor Ort beglichen. Zum Vereinsabend im November am 30.11.2017 kam zunächst der Vauxpas im „Pin-Ball“ nochmals zur Sprache. Es wurde beschlossen, dass bei derartigen Veranstaltungen in Zukunft die Bons der Abrechnun- gen von den Mitgliedern einzufordern und bei Juri abzugeben sind. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung gab Heiko Buhl die Gesamtwertung des Bowligabends bekannt und überreichte Urkunden mit kleinen Sach- preisen an die Platzierten. Wir erhielten auch eine Einladung vom Nautiland zu ihrer  Weihnachtsfeier am 01.12.2017, zu der sich 3 Teilnehmer vom ATV fanden. Rosi Queda, Andreas Stößel und Heiko Buhl wollen dort teilnehmen. Im Anschluss an den offiziellen Teil hatte Michael Puchner einen Video-Vortrag unter dem Thema „Menschen, Tiere, Abenteuer“ vorbereitet. Micha präsentierte einen exzellenten Reisebericht über seinen letzten Australien-Urlaub. Wir sahen einen kurzweiligen, gut geschnittenen Vortrag, der vor allem durch eine sehr gute Kameraführung glänzte. Da Micha ja unser Kassenwart ist, und ihm unser bestehendes „Sound- System“ bei seinem Vortrag offensichtlich auch Sorgenfalten ins Gesicht zeichnete, sehen wir einer Neuan- schaffung für 2018 schon mal sehr positiv entgegen! Am 16.12.17 fand dann unsere Weihnachtsfeier in der „Schreberschänke“ statt. Die Verpflegung war durch ein sowohl quantitativ als auch qualitativ ansprechendes Buffet gut geregelt. Ebenso waren wie immer alle Mittel und Wege ausgeschöpft worden, um eine vernünftige Tombola für die Vereinsmitglieder veranstalten zu können. Ein Jahresrückblick in Form einer Dia-Show sowie die musikalische Ausgestaltung durch unse- ren Andy Queda  sorgten für einen runden Abend. Wir waren erfreut, dass unsere Mönchrödener Vereinsfreunde unserer Einladung gefolgt sind und mit uns gemeinsam diesen Abend verbrachten… Die Vereinsfreunde vom AV Steinach und vom Nautiland konnten leider nicht anwesend sein. Alles in Allem können wir auch 2017 wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Die Grundlage dafür ist nach wie vor die gute zeitnahe Absprache und Planung im Vorstand. Diese ist jedoch nichts, wenn sie nicht von den Mitgliedern mit Leben gefüllt wird. Jeder hat 2017 im Rahmen der Möglichkeiten wieder seinen Beitrag geleistet. Glücklicherweise kann ich dies jedes Jahr im Rückblick auf´s Neue wiederholen! Ich be- danke mich persönlich, und auch im Namen des Vorstandes, bei allen Mitgliedern. Vielen Dank für eure Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit! Wir wollen hoffen, dass wir uns den großen Zusammenhalt im Verein noch lange bewahren können! Unser Ziel für 2018 ist es, wieder eine gute Balance zwischen Arbeit und Genießen zu finden. Bei allem was wir anpacken, sind unsere Mitglieder nach wie vor mit Eifer dabei. Dass man ab und an die Arschbacken zusammenkneifen muss, das können wir euch leider nicht ersparen. Wir können aber auch 2018 wieder dafür sorgen, dass man sich anschließend zurücklehnen und das Erreichte doppelt und dreifach genießen kann! Also lassen wir auch das Jahr 2018 wieder beruhigt auf uns zukommen und sehen was es uns zu bieten hat. Wir werden es nach unseren Wünschen gestalten und Spaß an der Sache haben, so dass wir am Ende wieder mit Stolz darauf zurück blicken können. Denn heute ist die gute alte Zeit, von der wir in 20 Jahren reden werden! Heiko Buhl ATV-Sonneberg
Online:
Heute:
Besucher:

Letztes Update:
Jahresrückblick 2017
18.09.2018
neu!